HÜPFEN VOR FREUDE… nacht_mahl am 1. Juli 20:00 (Vorabend Mariä Heimsuchung)


Hüpfen vor Freude…
ist vielleicht nicht das erste, was uns in Corona-Zeiten einfällt. Umso wichtiger ist es, sich solche Geschichten zu erzählen, von gelingenden Begegnungen, von der Überwindung des Abstands. Von hüpfender Freude…Wir hatten gerade einmal am 1. Mittwoch im Monat um 20:00 mit der Feier des nacht_mahls angefangen: zusammenkommen nach einem Arbeitstag, ausruhen, singen, beten das Wort Gottes hören, sich austauschen, Mahlhalten mit Leib, Geist und Seele. Dann kam Corona.
Am Mittwoch, 1. Juli geht es weiter!
Wir respektieren natürlich den Schutz und lassen uns gleichzeitig von der Corona-Prävention nicht lähmen…
Zusammen kommen – Wort Gottes hören – essen und trinken! – sich austauschen und beten – das Herrenmahl halten…. und: Hüpfen vor Freude!
Da geht noch mehr….

Herzlich willkommen! Anmeldung ist nicht erforderlich!
Vorbereitungsteam: Dennis Nathem, Katja Bruch, Ralf Schmitz
Danke, Tobit, für die „Performance auf dem Trampolin!“

 

Eine Antwort auf „HÜPFEN VOR FREUDE… nacht_mahl am 1. Juli 20:00 (Vorabend Mariä Heimsuchung)“

  1. Danke für das liebevoll vorbereitete Nachtmahl unter Corona Bedingungen, danke für die weiterführenden Gedanken zum Fest „Maria Heimsuchung“, die waren für mich erhellend, einleuchtend, befreiend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.