Altstipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung zu Gast am 13. Mai

„… weil in der angefragten Kirche zur angefragten Zeit kein Platz für sie war…“ 
So oder so ähnlich beginnt die Geschichte, warum letzten Endes die Altstipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung ihre Jahrestagung in Trier mit einem Ökumenischen Gottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche abschlossen.
Monsignore Bernhard Appel und Pfarrer Dirk Gogarn in der Herz-Jesu-Kirche leiteten den Gottesdienst. musikalisch begleitet wurde er vom Chor „Adenauer Vokalkabinett“.
Seit den 90iger Jahren haben sie für diesen Gottesdienst eine Form entwickelt, die sowohl das Gemeinsame betont als auch die Unterschiede in der Feier der Eucharistie/des Abendmahls zwischen den Konfessionen respektiert. Eine ungewöhnliche Erfahrung!
Alle Beteiligten waren sich am Ende aber sicher, dass die Herz-Jesu-Kirche und das Projekt „.sredna“ ein guter Rahmen für diese Feier war.
Herzlichen Dank für die freundlichen Gaben zur Unterstützung unseres Projekts.

Rendantur Trier zu Gast bei .sredna – am 9. Mai

Herz-Jesu-Kirche. 8.30 Uhr. Alles ist vorbereitet. Jetzt müssen sie nur noch kommen, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Rendantur Trier. Sie starten ihren Betriebsausflug bei uns. Impuls und Frühstück, genau wie samstags.
Es wurde aber ein Impuls ganz besonderer Art, auch für uns vom Leitungsteam. An einem ungewöhnlichen Ort…

 

„Rendantur Trier zu Gast bei .sredna – am 9. Mai“ weiterlesen

überLEBT – Lesung und Konzert mit Esther Bejarano mit Microphone Mafia – am 8. Mai – Preisverleihung an „Nelson-Mandela-Realschule plus“ am 9. Mai

    
Die „Nelson-Mandela-Realschule-plus“ feiert. Sie hat mit Erfolg an dem Projekt „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ teilgenommen. Damit hat sie sich bewusst gegen jeden Form von Diskriminierung, Mobbing und Gewalt ausgesprochen.
Die Schirmherrin des Preises, Esther Bejarano – zusammen mit der Microphone Mafia –  kam zur Preisverleihung nach Trier. Frau Bejarano hat das Konzentrationslager Auschwitz überlebt. Sie teilte ihre Lebensgeschichte, sang, rappte – und folgte ihrem Lebensmotto: „Ich singe, solange es Nazis gibt!“

„überLEBT – Lesung und Konzert mit Esther Bejarano mit Microphone Mafia – am 8. Mai – Preisverleihung an „Nelson-Mandela-Realschule plus“ am 9. Mai“ weiterlesen

Unterwegs zum Gastmahl des Himmels – Abend mit Ballett und Klavier am 5. Mai

Musik und Tanz gehörten schon immer zu einem großen Fest.
Die Heilige Schrift zeichnet das Bild vom Ende des öfteren als ein „Himmelisches Festmahl“…
Schülerinnen der Balletschule Birgit Müller setzen den Weg dorthin tänzerisch um. Dazu erklingt barocke Tafelmusik.
Am Klavier ist Klauspeter Bungert, der auch einige eigene Kompositionen spielt.
„Unterwegs zum Gastmahl des Himmels – Abend mit Ballett und Klavier am 5. Mai“ weiterlesen

Frühlingslieder und Marienlob zum 1. Mai – mit Evelyn Czesla

   

.auf_takt
„Jetzt komme ich schon weit über 50 Jahre in diese Kirche, aber so schön war die Muttergottes noch nie!“ Blumen, Kerzen und Licht sorgten für eine ganz besondere Atmosphäre. Die wunderbaren Frühlingslieder von Schubert, Mozart und Schumann, vorgeragen von Evelyn Czesla brachten die Gemeinde in die richtige Stimmung – zu Beginn des Wonnemonats Mai. 

„Frühlingslieder und Marienlob zum 1. Mai – mit Evelyn Czesla“ weiterlesen

anders in den Mai… am 30. April

Sturm und Regen haben sicherlich in der Nacht zum 1. Mai viele aufgehalten, aber nicht alle. Punkt 19:30 loderte die Glut im Grill und kurz darauf stand auch das Buffet bereit mit Brot und Salaten und Nachtisch. Selbstverständlich prüfte der Koch noch am Feuer, ob er seine Sache gut gemacht hat, bevor Bratwürste und Fleisch auf den Tellern landeten…
Zum Kino wuchs unsere Gruppe noch einmal und der Film „Honig im Kopf“ bewegte die Lachmuskeln genauso wie die Herzen. (Heiko Paluch)


Bei leckeren Speisen und zum Nachtisch „Honig im Kopf“…

„anders in den Mai… am 30. April“ weiterlesen