Rückmeldungen – Was mir an .sredna 2017 nicht gefallen hat…

 

  • Das Feuer in Kirchenraum war beängstigend stark.
  • Schade, dass wieder zurück gebaut werden muss!
  • Schade auch, dass zu den musikalischen Einstimmungen vor den Gottesdiensten viele Leute erst so spät kommen.
  • Mir fällt im Moment nichts ein, womit man das ändern könnte…
  • Dass ich nicht so viel miterleben konnte, weil mein Kalender schon so voll war
  • Ich überlege, ob das Mikrophon gut platziert ist, weil die halbe Gemeinde hinter dem/r Vorbeter/in sitzt, ebenso der Altar. Möglichkeit: ???
  • Nach Ostern evtl. enger stellen???
  • Unter der Empore: ich kenne nicht so viele Leute, um ins Gespräch zu kommen.
  • „Vernachlässigung“ des Hauptaltarraums
  • 21 Uhr Sonntagabende für auswärtige arbeitende „Fans“ zu spät.
  • Das es nicht noch länger dauert.
  • Die „knarrende“ Orgel J
  • Wir sagen nur: „Weiter so“!
  • Wären wir jünger, wären wir schon diesmal dabei gewesen.
  • Danke
  • Da fällt mir nichts ein
  • die zeitliche Begrenzung
  • Mir hat alles gefallen
  • Dass dieser Test in der Gemeinde wohl nur teilweise ankam. Wir haben wohl einige „Engländer“ i. d. Gemeinde, die nicht von „alten Zöpfen“ loslassen können.
  • Störgeräusche der Orgel
  • Sonntag 21.00 Uhr ist schon spät, wenn man am Montag um 6.00 Uhr wieder aufstehen muss.
  • Die Bankumstellung beengt zeitweise. Auf der linken Seite blendet die Sonne. Sie scheint ins Gesicht, vor allem bei Brillenträgern unangenehm.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.