.raum_gestaltung

Eingangsbereich

Der Eingangsbereich lädt zum Eintreten ein. Den Kirchenraum betritt man durch die Glastür. Der Eingang ist barrierefrei zugänglich.
Beim Verlassen freuen wir uns über eine Rückmeldung, Anregung, Ihre Kontaktdaten, um Ihnen weitere Informationen zu schicken.

Versammlungsort

Der Versammlungsort ist in der Mitte der Kirche, rund um den Altar, zwischen den 4 mittleren Säulen.

Altar und Ambo sind im letzten Jahr von der Kunstschmiede Unterrainer geschaffen worden. Sie nehmen die Form der Tabernakelleuchter auf. In ihrer Form und Gestalt weisen sie auf das Provisorische des Projekts hin. Ein Bild für „das Volk Gottes unterwegs“.

Im Laufe der Wochen wird die Kirche in unterschiedlichen Lichtfarben erlebbar sein.

Ort für persönliches Gebet

Der Chorraum in der Nähe des Tabernakels lädt ein zum persönlichen Gebet. Ein Buch für Klagen, Bitten, Dank und  Lobpreis liegt bereit.

Empfang– unter der Empore

Der Raum „unter dem Empore“ ist für die verschiedenen Begegnungen gedacht. Es gibt gelegentlich die große „Tafel“ oder kleinere Tischgruppen.
Eine Sitzgruppe steht zum Verweilen, Ausruhen, Lesen,  Reden, bereit.
Bei größeren Veranstaltungen wird der Raum jeweils in die Seitenschiffe hinein geöffnet.