Konzert CELLO UND PERCUSSION. Sonntag, 28. November, 18:00

Programm
Opening (1981) / Philip Glass (ca.6’30“)
Movement 1&2 (2014) / Szymon Brzóska (ca.6’00“)
Assobio a Játo -The Jet Whistle- (1950) / Heitor Villa-Lobos (ca.11’00“)
Clairvoyance for Cello and Percussion (2019) / Erik V. Sköld (6’00“)
Cross Hatch (1982) / Toru Takemitsu (ca.1’30“)
„21“ (2008) / Andy Akiho (ca.11’00″)
Stuttert Chant (2011) / David Lang (ca.4’00“)

Spielerinnen

Maria Kulowska…
stammt aus Polen. Nach dem Masterabschluss an der
Musikhochschule Warschau absolvierte sie die Musikhochschule Lübeck. Ihre
Ausbildung ergänzte sie unter anderem durch Meisterkurse bei: Mischa Maisky, Lynn Harrell, Miklos Perenyi, Wolfgang Boettcher und Walter Levin. Sie war Stipendiatin des DAAD, Hindemith Foundation, Lucerne Festival und Preisträgerin internationaler Wettbewebe. Maria ist seit vielen Jahren als Orchestermusikerin tätig – u.a. bei den Lübecker Philharmonikern, Hamburger Symphonikern, Polnischen Rundfunk Orchester, Sinfonia Varsovia, Philharmonisches Orchester der Stadt Trier, Estro Armonico und Klassische Philharmonie Bonn, wo sie vom 2007 bis 2011 Solocellistin war. Seit 2013 ist sie Mitglied des Orchestre de Chambre du Luxembourg. Als Solistin und Kammermusikerin spielt sie mit Arel Ensemble (Luxemburg), Japode Trio (Trier), RyBa-Project und Coincidence-Project (Brüssel).  Maria beteiligt sich an vielen Musikprojekten, wobei sie elektronische, experimentelle und improvisierte Musik spielt und aufnimmt. Sie wirkte an vielen CD- und Filmmusikaufnahmen, Performances und Festivals mit (Karlovy Vary
International Film Festival, Electro Magnetic Festival in Völklinger Hütte, Open’er Festival in Gdynia, Danz Festival in Luxembourg, KlangArt in Trier). Sie
komponierte die Musik zu den Produktionen der Tuchfabrik in Trier: „Saitensprung“ und „Zugvögel“ sowie zum Schauspiel „Die Orestie“ im Theater Trier.

Sakiko Idei…
wurde in Okayama (Japan) geboren. Sie studierte Pädagogik an der
Shimane University und absolvierte ein Masterstudium im Fach Schlagzeug an der Kyoto City University of Arts und an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe. Sie musiziert als Solistin, sowie in zahlreichen Orchestern und Ensembles unter anderem in Deutschland, Japan, Luxemburg, Schweden und in der Schweiz. Sakiko Idei ist Lehrbeauftragte für Schlagwerk an der Musikschule des Landkreises Bernkastel-Wittlich und der Karl-Berg Musikschule der Stadt Trier sowie Mitglied im „FourSchlag-Percussion Ensemble“, „SaRu-Percussion Duo“, und „Japode-Trio“. Auch arbeitet sie regelmäßig mit Tänzern, Bildenden Künstlern und FilmRegisseuren zusammen. Zusätzlich ist sie in der Jugendarbeit durch Kinder- und
Schülerkonzerte, Workshops und Weiterbildungsseminare aktiv.

Der Eintritt ist frei – um eine Spende wird am Ausgang gebeten.
Es gelten die 3 G-Regeln: Genesen – Geimpft – (offizell) getestet.

Anmeldung hier:

Zur Anmeldung bitte dieses Kontaktformular ausfüllen und absenden:

Zahl der Plätze (max. 4 Personen aus dem gleichen Haushalt)

Name und Vorname (Pflichtfeld)

Corona-Status:  Geimpft Genesen

Straße, Hausnummer (Pflichtfeld)

PLZ, Ort (Pflichtfeld)

Mobil- oder Festnetztelefonnummer – nur Zahlen bitte (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Weitere Personen aus gleichem Haushalt:

Vorname und Name einer zweiten Person aus gleichem Haushalt

Corona-Status:  Geimpft Genesen

Vorname und Name einer dritten Person aus gleichem Haushalt

Corona-Status:  Geimpft Genesen

Vorname und Name einer vierten Person aus gleichem Haushalt

Corona-Status:  Geimpft Genesen

Bemerkungen:

Bitte geben Sie die hier gezeigten Buchstaben / Zahlen unten ein:
captcha

Ich akzeptiere die Übertragung und Speicherung meiner Daten zur Reservierung für die o. g. Veranstaltung:  

Für weitere Informationen lesen Sie bitte hier unsere Datenschutzhinweise.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.