Filmbesprechung „Ostern (Remix)“ – eine Vielstimmigkeit im Umgang mit Verrat, Tod und Auferstehung

Was können Menschen im Angesicht von Verrat, Aufspaltung von Gesellschaft, einer Kirche, die immer mehr an Vertrauen verspielt, Tod, Krieg und Vernichtung noch glauben? Diesen Fragen geht der Film Ostern (Remix) nach. Ausgangspunkt war dabei nicht die Glaubensfrage, sondern Trip Hop-Lieder. Von elektronischer Musik ausgehend erschloss sich ein 17-köpfiges Ensemble in Interviews die Grundfragen des Osterglaubens für das Jetzt und Hier. Das Ergebnis war ein Remix von Sinnsuche, Kritik und Überzeugungen.

„Filmbesprechung „Ostern (Remix)“ – eine Vielstimmigkeit im Umgang mit Verrat, Tod und Auferstehung“ weiterlesen

Premierenankündigung: Ostern (Remix) am 01. April, 2021 um 22 Uhr in der Herz Jesu Kirche, Trier-Süd

Ostern 2021: 17 Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können, haben sich seit Februar auf den Weg begeben, um sich mit der Frage auseinanderzusetzen: „Was macht Ostern im innersten Kern eigentlich aus?“ In Interviews, in Auseinandersetzung mit Trip Hop/ Elektronischer Musik und Strindbergs Jahresfestspiel Ostern entstand ein ästhetisches Experiment, das Ostern mit einem Remix vergleicht.

Der Film wird in der Alternativen Ölbergstunde am Donnerstag, den 01. April 2021, 22 Uhr in der Herz-Jesu Kirche, Trier-Süd, nach dem Gründonnerstag-Gottesdienst gezeigt.

Anmeldung zur Teilnahme und Platzreservierung am Ende des Beitrags

„Premierenankündigung: Ostern (Remix) am 01. April, 2021 um 22 Uhr in der Herz Jesu Kirche, Trier-Süd“ weiterlesen